Kostenübernahme ärztliche Osteopathie

 

Die Abrechnung richtet sich, wie es auch vorgesehen ist, immer nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte). Privatpatienten reichen die Rechnung bei ihrer Kasse ein. Gesetzlich Versicherte bekommen von den meisten Kassen Zuschüsse zur Osteopathie, viele Kassen übernehmen sogar den Großteil der Rechnung. Die Therapiekosten werden für Sie immer transparent und gut nachvollziehbar sein. Faire Regelungen für Selbstzahler sind für mich selbstverständlich.

Auch alle weiteren ärztlichen Leistungen werden nach den Ziffern der GOÄ erbracht. Härtefälle werden natürlich berücksichtigt. Die Eigenbeteiligung für Selbstzahler bei Kindern liegt immer ganz besonders niedrig.